Chicago, 1803 Fundada en, fue 1837 Ciudad. La mayor parte 8./9. 10. 1871 en su mayor parte se quemó abajo, entwickelte sich aber trotzdem rasch zur bedeutendsten Stadt des »Mittleren Westens« der USA. La vieja torre de agua del ladrillo, él sobrevivió el fuego, es uno de los edificios más característicos de la ciudad. Chicago es un muy grande e importante no sólo para el turismo de la ciudad en los Estados Unidos hoy. Se encuentra en la orilla occidental del lago Michigan, en el estado de Illinois. Casi vivo 3 Millones de personas. El área metropolitana de Chicago es hogar de ca. 9,5 Millones de habitantes y por la presente contribuye, que Chicago es la tercera ciudad más grande en los Estados Unidos hoy.

Blick auf Chicago vom Fluss ausLa ciudad de Chicago como un próspero centro para la cultura y el comercio, pero también con una sofisticación caliente, sus compañeros en los Estados Unidos. Pero es allí en el año 2015 wieder eine Miserie der Gewalt: Se informaron 2.900 Schießereien und 468 Número de muertes. Die meisten davon in den Afroamerikanischen Vierteln westlich und südlich der Innenstadt. Viele Häuser stehen dort leer, Türen und Fenster sind mit Brettern zugenagelt. Hier gibt es keine ehrliche Arbeit, para alcohol y drogas.
Desde el final de la 19. Ciudad del siglo es importante rotativo- Punto focal, con respecto a la negociación de los Estados Unidos. También la ubicación en las inmediaciones de los diferentes cursos de agua es casi perfecta. También la bolsa de futuros de productos básicos se encuentra aquí en la ciudad. Chicago se encuentra en el noreste del estado de Illinois. La ciudad es mayor que 600 Kilómetros cuadrados. Situado en el centro del río de Chicago en el lago Michigan se une a. Ha invertido la dirección del flujo de agua siempre, porque el río Chicago debe dejar fluir en el lago Michigan, ya que se utiliza para obtener agua potable. Entre otras cosas también condenar 20 Puentes sobre el río. A orillas del río, incluyendo algunos de los edificios High-Rise famosos del mundo tales como, por ejemplo, son del Willis Tower y el edificio de IBM.
Wolkenkratzer auf der fahrt durch Chicago
Varias universidades, Centro de investigaciones nucleares, Technical College, Museos, Planetario de, Bibliotecas, institutos científicos u. un. Instituciones educativas, Teatro, Opera, Orquesta de la Sinfonía, Zoologischer Garten. Chicago es uno de los centros comerciales más grandes del mundo (Asiento de algunas de la más fuerte del comercio mercado mundial- y grupos industriales), el mercado de grano más grande de los Estados Unidos y en el 19. Siglo y la primera mitad de la 20. Siglo ubicación de los mataderos grandes (Stock yardas, 1971 cerrado).

La ciudad tiene uno de los puertos interiores más grande del mundo, a través del puerto en el St. Lawrence Seaway era también Puerto de mar; el aeropuerto más importante O ’ Hare es el más frecuentado del mundo después de Hartfield de Atlanta; Metro (Desde 1943). Die »Stahlkrise« der 1970er-Jahre beeinträchtigte die Wirtschaftslage der Stadt besonders stark und führte zu einer Bevölkerungsabwanderung. Sólo en los últimos años fue un cambio de estructura económica sostenible asociado con una afluencia de habitantes. Además de equipo- y de alta tecnología, Eléctrica, Electrónica, farmacéutica y de tecnologías médicas, Bienes de consumo- y los bancos y compañías de seguros tienen industria ligera, Impresoras, Editores, Comercio- y creciente importancia de las áreas de servicio. Chicago es uno de los principales centros de los medios de comunicación en los Estados Unidos.
Bootstour in Chicago im Chicago Reisefuehrer @Americaurlaub.de
La ciudad ha sido desde el final de la 19. Siglo por los representantes de la arquitectura moderna influenciada (L. Mies van del crudo u. limitada a los Estados.). Con su edificio de Manhattan por W. Le Baron Jenney fue creado 1890 el primer rascacielos en Wirtschaftsstelle. 1963/64 ciudad Marina (dos 179 Torres de hormigón acero cilíndrica m de alto); el John Hancock Center (1965-70, con 100 Pisos, 337 m de altura) dominada por el edificio del grupo de grandes almacenes Sears, Roebuck & Co. (» Sears Tower», Nuevo: “La torre Willis” 1969-74), uno de los edificios más altos del mundo (443 m, 110 Pisos). 2004 wurde der »Millennium Park« eröffnet (Pabellón de la música y un puente diseñado por el F. O. Gehry).

Mapa de Chicago

Die Innenstadt von Chicago ist geprägt von moderner Architektur

Chicagos Innenstadt

Erste Wolkenkratzer sind bereits um 1900 entstanden. Am bekanntesten ist wohl der 1974 fertiggestellte Sears Tower (Willis Tower). Ein bekannter Aussprich besagt, dass Chicago die Geburtsstadt der Wolkenkratzer ist. Der Anfang wurde 1885 gemacht mit dem zehnstöckigen Home Insurance Building. Dies war das erste Gebäude bei dem die Stahlskelett Technik zum Einsatz gekommen ist.

Sears Tower (neu: Willis Tower)

Der bereits erwähnte Willis Tower (vormals: Sears Tower) ist das höchste Gebäude in der Stadt und ist zu finden am South Drive an der Ecke zur Adams Street.

Der 103. Stock wurde als Aussichtsplattform eingerichtet. An klaren Tagen ist es möglich, dass bis nach Illinois, Michigan, Wisconsin und sogar Indiana gesehen werden kann. Die Höhe des Gebäudes ist 442 Meter und bis zum Jahre 1998 war es sogar das höchste Gebäude der Welt. Dann wurden allerdings die Petronas Towers in Kuala Lumpur mit einer Höhe von 452 Metern fertiggestellt. Zumindest der Titel des höchsten Gebäudes der USAS ist dem Willis Tower, wie der Sears Tower nun genannt wird, geblieben.

Bis zum Jahre 2003 zumindest hatte der Sears Tower (neu: Willis Tower) den Titel sicher, dass sich im Gebäude das höchste nutzbare Stockwerk der Welt befindet, als auch der Wolkenkratzer zu sein, der das höchste Dach hat. Doch 2003 wurde dann der Taipei 101 mit 508 Metern Höhe fertig und dann war auch diese Bestmarke gebrochen. Wenn auch noch die Antenne berücksichtigt wird, so hat es sogar eine Höhe von 527 Metern.

Trump Center

Das zweithöchste Gebäude Chicagos ist das vom Immobilientycoon Donald Trump in Auftrag gegebene und 2009 fertig gestellte Trump Center mit 423 Metern. Direkt an der Einmündung Chicago River und des Michigansees liegt das komplett verglaste Bauwerk zwischen dem John Hancock und dem Aon Center. Der Wolkenkratzer Donald Trumps in Chicago bietet auf seinen 98 Etagen 220 Hoteleinheiten und 625 Wohnungen.

Aon Center

Am dritthöchsten in Chicago ist das Aon Center. Bis hinauf zum Dach sind es 346 Meter. Das John Hancock Center bringt es auch noch auf 343 und mit Antenne sogar auf 457 Meter. Zudem gibt es in Chicago noch eine Reihe weiterer Bauwerke, die auch allesamt über 300 Meter hoch sind wie beispielsweise das AT&T Corporate Center und das Two Prudential Plaza.

Neben den diversen Wolkenkratzern gibt es in der Stadt aber noch weitere Attraktionen. Eine davon befindet sich mit dem Old Water Tower an der North Michigan Avenue. Der alte Wasserturm wurde schon 1869 erbaut und erinnert rein äußerlich etwas an ein Schloss aus dem 13. Jahrhundert. Der Turm ist auch eines der Wahrzeichen von Chicago und in ihm wurde mittlerweile auch eine Touristen-Informationszentrum integriert. Das Schloss ist komplett aus Stein und wird übertroffen von einem 30 Meter hohen Turm. Nicht weit weg davon befindet sich der Water Tower Campus der Loyola University Chicago. Hier gibt es die Fachbereiche Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaft.

IBM Building

Die Architektur von Chicago wurde auch von Ludwig Mies van der Rohe geprägt. Zu Füßen des Chicago Rivers steht unter anderem das IBM Building. Es stammt aus dem Jahre 1971 und diente als Vorbild für einige Architekten aus der ganzen Welt. Auch das Lake Shore Drive Apartments stammt von diesem Mann. Es handelt sich dabei um zwei gleiche Türme mit einer außenseitigen Stahlrahmenkonstruktion. Nicht weniger bekannt ist das Federal Center. Es setzt sich zusammen aus drei Gebäuden und einem großen Platz mit einer roten Skulptur.

State of Illinois Center

Als Grundlage für das State of Illinois Center, das zwischen 1979 und 1983 entstanden ist, dienten die Pläne von Helmut Jahns. Dieses Regierungsgebäude ist immerhin 94 Meter hoch und es befinden sich darin auch Geschäfte, Galerien und Restaurants. Im Mai des Jahres 1993 wurde es umbenannt in James Thompson Center. Gesehen werden sollte in Chicago auch das Wrigley Buidling. Der Auftrag zum Bau kam vom gleichnamigen Kaugummikonzern.