Verkehr in New York

Wie die anderen Großstädte auch ist New York mittels diverser Autobahnen mit dem Umland verbunden. Zu beachten gilt, dass es vor allem bei den Tunneln und Brücken der Stadt häufig zu Stauungen des Verkehrs kommt.

Skyline New York

An den meisten Tunneln und Brücken wird zudem auch noch eine Mautgebühr kassiert. Neben dem John F. Kennedy Airport gibt es in New York noch den La Guardia Airport.

Außerdem gibt es noch den Newark Liberty International Airport. Dieser liegt zwar näher an Manhattan als die beiden anderen, allerdings liegt er in Newark und gehört somit offiziell zu New Jersey.

Der Flughafen La Guardia ist hauptsächlich für Inlandsflüge gedacht. Beide der Airports liegen im Stadtteil von Queens. Jedes Jahr gibt es mehr als eine Million Flüge, bei denen über 90 Millionen Menschen befördert werden.

Die beiden wichtigsten Bahnhöfe der Stadt sind der Grand Central Terminal und die Pennsylvania Station. Am Nahverkehr sind in New York vor allem die Taxis beteiligt. Wenn alle Straßen in New York zusammengezählt werden, so gibt das eine Strecke von 10 200 Kilometern.

Obwohl es für Amerikaner eigentlich unüblich ist, benutzen hier die meisten Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel. Lediglich ein geringer Anteil privater Fahrzeuge bewegen sich auch New Yorks Straßen vorwärts.

Im allgemeinen Verkehrsbild wissen vor allem die zahlreichen Taxis aufzufallen. Die Gründe, dass viele New Yorker ihre Fahrzeuge stehen lassen sind unter anderem damit zu erklären, dass die Mautgebühren für Tunnels und Brücken so hoch sind.

Insgesamt gibt es im Großraum der Stadt mehr als 12 000 Taxis. Aber auch das U-Bahn Netz hier ist bestens ausgebaut, es ist eines der größten weltweit. 24 Stunden am Tag fahren die U-Bahnen in alle Teile der Stadt. Schon im Jahre 1904 wurde ein erster Tunnelabschnitt eröffnet.

Zur U-Bahn zählen ca. 6000 Wagen und die 27 Linien steuern 476 verschiedene Bahnhöfe an. Das gesamte Netz erstreckt sich auf einer Länge von 407,2 Kilometern. Allerdings sind davon nur 393,3 Kilometer für den öffentlichen Verkehr vorgesehen.

Im gesamten Jahr werden sage und schreibe 1,5 Milliarden Personen von A nach B befördert. Auch Fähren fahren in New York, 29 Stück an der Zahl. Ihre Fahrzeiten hängen ab von der Saison. Die Staten Island Ferry ist kostenlos und realisiert eine Verbindung zwischen Manhattan und Staten Island.

Außerdem fahren noch Fähren über den Hudson River und auch noch welche die Brooklyn mit Manhattan verbinden. Diese kosten allerdings etwas. Auch in Sachen Brücken gehört New York zur Weltspitze, denn es gibt 2027 Stück hier.

Sehr bekannte Brücken der Millionenmetropole sind die Brooklyn- und auch die Manhattanbridge. Zu den zahlreichen Bridges gehören auch einige bewegliche Brücken wie beispielsweise Hebebrücken, Einziehbrücken, Zug- und auch Schwenkbrücken.

Wohnt man in einem Apartment in New York, etwa in einem Apartment New York, dann ist man meist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.

Die U-Bahn ist sauber und vor allem auch sicher und verkehrt wie bereits erwähnt, rund um die Uhr, Tag und Nacht. Der Fahrpreis für die U-Bahn oder auch den öffentlichen Bus beträgt 2 US $.

Man kann sich auch auch die sog. MetroCard zulegen, eine Art Prepaid-Karte,  und diese während des Aufenthaltes in New York  immer wieder aufladen.

Wenn man etwa US $ 10 oder mehr auf die MetroCard einzahlt, erhält man einen Bonus von 20%.

Das heißt, für 10 US-Dollar bekommt man sechs Fahrten zum Preis von fünf.

Alternativ kann man eine unbegrenzte U-Bahn-Karte erwerben.

Ein Sieben-Tages  U-Bahn-Karte kostet 24 US $ und kann nicht nur in den U-Bahnen, sondern auch in  den örtlichen Bussen eingesetzt werden.

Ein 30-Tage U-Bahn-Ticket kostet US $ 76 und kann auf  allen U-Bahnstrecken wie auch in den örtlichen Busse genutzt werden.
Wenn man etwa am Wochenende mal raus aus New York will ist eine kostengünstige Möglichkeit, die Chinatown Bus-Systeme zu nutzen. Diese Busse fahren von Chinatown in New York zu Chinatowns in anderen Städten der USA.

Zum Beispiel kostet ein One-Way-Ticket von New York nach Boston mit der Fung Wah Transport Company US $ 15 und der Service ist einwandfrei.

Hier finden Sie ein Hotel in New York.

Besuchen Sie auch unsere anderen Seiten mit Infos zu New York: Sehenswürdigkeiten in New York Kirchen in New York Bauwerke in New York Museen in New York Theater in New York Sport in New York Klima in New York Geographie New York Übersicht zu New York Parks in New York