Eine Fahrt durch die Florida Keys zählt wohl zu den schönsten Reiserouten der USA. Die Florida Keys liegen vor der südlichsten Spitze der Halbinsel Florida und bilden eine Kette aus über 200 Koralleninseln, die eine Gesamtlänge von mehr als 290 Kilometer aufweisen.

Über die 42 Brücken des Overseas Highway gelangt man von Miami bis nach Key West.

 

Florida Keys – Upper and Middle Keys

 

Florida-Key-Largo
Key Largo

Die Koralleninseln sind in drei Regionen eingeteilt: Die Upper, Middle und Lower Keys.

In welchem dieser drei Abschnitte der Keys man seinen Urlaub verbringen möchte, ist Geschmackssache.

Allerdings ist eine Rundreise durch alle einzelnen Teile der Florida Keys sehr zu empfehlen.

In den verschiedenen Ferienwohnungen in Florida erhält man während seiner Rundreise garantiert die passenden Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Beginnen sollte man die Rundreise am besten in Miami. Von dort bis zur ersten Insel Key Largo muss man etwa 60 Meilen, das entspricht circa 96 Kilometer, zurücklegen. Ab Key Largo beginnt der Overseas Highway, der bis zum südlichsten Punkt Amerikas führt.

Key Largo, die nördlichste Insel der Florida Keys, begeistert durch ihre einzigartigen Naturlandschaften und vor allem durch die beeindruckende Wasserwildnis des Everglades National Park im Westen.

Zudem befindet sich im Osten der Insel Nordamerikas einziges am Leben erhaltenes Korallenriff. Wegen dieser einzigartigen Unterwasserwelt und den sich dort bietenden Eindrücken ist Key Largo ein beliebtes Ziel von Tauchern, Kajak Fahrern und anderen Öko-Touristen.

 

Als Anglerparadies gelten speziell die Middle Keys. Über 500 verschiedene Fischarten locken Hochseeangler und Sportfischer entlang der gesamten Keys aufs Meer.

Floridas Delfine
Delfine in Florida

Urlauber, die hingegen mit friedlichen Absichten den Meeresbewohnern entgegentreten, sollten dem Dolphin Research Center einen Besuch abstatten.

Dort kann man in den Becken auf Tuchfühlung mit Delphinen gehen.

Das Erlebnis, mit diesen besonderen Tieren zu schwimmen, hinterlässt bei den meisten Urlaubern eine prägende, schöne und unvergessliche Erinnerung an einen Urlaub in den Florida Keys.

 

Key West in den Lower Keys

Keywestresort
Hyatt Key West Resort, Key West, Florida, USA

Die bekannteste Stadt der Keys befindet sich im letzten Teil des Urlaubsparadieses, den Lower Keys.

Key West liegt auf der Insel Key West, die lediglich 3,2 mal 6,4 Kilometer misst und Heimat von etwa 27.000 Einwohnern ist.

Für einen Besuch dieser ungewöhnlichen Stadt sollte man auf jeden Fall mehr als einen Tag seiner Reise einplanen.

Die im viktorianischen Baustil erbauten Häuser und Villen verleihen Key West seinen einzigartigen Charme.

Das wunderschöne Meer und die weißen Strände sind hingegen die Hauptgründe, warum die Stadt ein so beliebtes Ziel vieler Touristen ist.

Um dem Urlauberansturm gerecht zu werden, bietet die Stadt ihren Touristen einiges: Pensionen jeder Preisklasse, diverse Souvenirshops, Imbisse und Spezialitätenrestaurants mit Blick auf das Hafenbecken sind speziell auf die Wünsche der Urlauber ausgerichtet.

Zudem gibt es ein großes Angebot an verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten, wie zum Beispiel „Delphin watching“ oder eine Schnorchel-Tour im Riff.

 

panorama-keywest
Panoramablick über Key West, Florida, USA

Wer seine Reise in Key West beendet, kann im Anschluss vom Key West International Airport per Flugzeug seine Heimreise antreten. Allerdings ist zu beachten, dass Key West meist nicht mit einem Direktflug von Deutschland aus zu erreichen ist. Daher muss man sowohl bei Hin- als auch bei Rückflug meist mindestens einen Zwischenstopp in Kauf nehmen.