Strandidylle in San Francisco @Americaurlaub.de

San Francisco Strand

Die Metropole San Francisco befindet sich im Bundesstaat Kalifornien und ist mit gut 800.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in den USA.
Aus globaler Sicht betrachtet, handelt es sich um eine mittelgroße Stadt, etwa zu vergleichen mit Wien in Österreich oder auch Frankfurt am Main in Deutschland. In der Metropolregion sammeln sich um San Francisco etwa 4,5 Millionen Einwohner.

Die tolle Lage Friscos

San Francisco Golden Gate
Die Lage San Franciscos ist um es mit einfachen Worten auszudrücken, einfach traumhaft.  Im Norden liegt die berühmte Golden Gate Bridge. Im Westen liegt der aufbrausende Pazifik. San Francisco selbst ist an der nördlichen Spitze der gleichnamigen Halbinsel gelegen und im Süden von den 300 Meter hohen Twin Peaks Hügeln umgebenen. Und das alles im Abschluss der sagenhaft schönen Bucht von San Francisco.

Die wohl bekanntesten Hügel der Westcoast

Bekannt wurde die schillernde Stadt San Francisco auch aufgrund seiner Hügel. Erreichen sie eine Mindesthöhe von 30 Metern, so wird Hills gesagt. Solche gibt es 42-mal zu finden in der Stadt. Die Fortbewegung über die Hills wird allerdings durch die Cable Cars erheblich erleichtert. Diese Trambahnen auf Schienen wurden bereits 1870 entwickelt.

Schlangenstrecke in eine Richtung: Die Lombard Street

Zu den absoluten Highlights San Franciscos zählt die Lombard Street.
Weltweit gibt es wohl keine Straße dieser Art ein zweites Mal. Die ganze Straße ist prachtvoll mit Blumen geschmückt. Zudem gilt sie auch als die kurvenreichste Straße auf der ganzen Welt. Diese Kurven waren bei der Planung unbedingt nötig, da das Gefälle im Durchschnitt 27 Prozent ausmacht. Rund um die Lombard Street gibt es auch sehr attraktive Häuser. Diese in Kombination mit der tollen Bepflanzung ließen die Straße im Laufe der Zeit immer mehr zu einem Anziehungspunkt für Menschen aus aller Welt reifen.

Das Wahrzeichen Transamerica Pyramid

Kaum zu übersehen ist die Transamerica Pyramid, die sich im Finanzviertel der Stadt befindet. Sie gilt zudem als Wahrzeichen von San Francisco. Es gibt darin diverse Aussichtsplattformen und einige Geschäfte, als auch Büroräume. Entworfen wurde der pyramidenförmige Wolkenkratzer von William Pereira und im Jahre 1972 erfolgte die Fertigstellung. Besonders auffallend in der Skyline der Stadt sind auch die markanten „Flügel“ des Gebäudes.

Die hispanic Mission Dolores

Am ältesten ist allerdings die spanische Mission Dolores. Der Franziskaner Pater Junipero Serra hatte sie bereits am 9. Oktober 1776 gegründet. Das Gebäude überstand auch, was leider nicht von vielen Gebäuden behauptet werden kann, mehrere schwere Erdbeben fast unbeschadet. 1958 wurden hier sogar Filmszenen für einen Hitchcock Film abgedreht.

Die kultigen Painted Ladies

Painted Ladies ist der Inbegriff eines Straßenzugs am Alamo Square, wo sich einige historische Häuser befinden. Diese wurden nach viktorianischem Stil erbaut.
Die Painted Ladies in Frisco

Museumskonserve The Cannery

Auch ein Highlight unter Touristen ist „The Cannery“. Es handelt sich dabei um eine alte Konservenfabrik, die sich in unmittelbarer Nähe zu Fishermans Wharf befindet. In das Gebäude ist auch das Museum für Stadtgeschichte integriert.