Jacksonville ist in Florida gelegen; es handelt sich dabei um eine große Stadt, die ein ebenso großes Herz zu bieten hat. Es gibt einige schöne Viertel hier und zudem tolle sportliche und kulturelle Veranstaltungen. Die weißen Sandstrände wissen ebenso zu beeindrucken. Durch die tolle Lage an einem Fluss gibt es entsprechend viele Möglichkeiten und Attraktionen für die Besucher.

Die Sehenswürdigkeiten von Jacksonville in Florida

 

Downtown Jacksonville

Main Street Brücke in Jacksonville, Florida

Es gibt eine ganz eigene historische Bedeutung der Stadt, die weit zurück reicht, bis hin zu Zeiten der spanischen und französischen Kolonisten.

Fort Caroline National Memorial

Einen Besuch wert ist sicher das Fort Caroline National Memorial, das an der Mündung des St. Johns River zu finden ist. Es handelt sich dabei um eine restaurierte Festung aus Zeiten der Franzosen. Die Ausstellungen hier sind sehr interessant und verschaffen einem Besucher einen sehr guten Überblick über die Zeit, als sich hier die Hugenotten angesiedelt haben. Diese haben dann dort gegen die Spanier gekämpft.

Fort Caroline Bild

Fort Caroline im Jahre 1617 (Zeichnung: de Bry)

 

Jacksonville Landing

In der Mitte von Jacksonville teilt sich der Fluss, so dass auf zwei Seiten sehr nette Uferpromenaden entstehen konnten. Das Jacksonville Landing am nördlichen Ufer bietet viele Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten. Nicht weit von dort ist es zum Museum für Moderne Kunst. Ein Theater ist außerdem dort zu finden.

Jacksonville Landing

Jacksonville Landing

 

Alltell Stadion

Im Alltell Stadion unweit von hier wurde im Jahre 2005 das Finale des Super Bowl ausgetragen. Das Stadion ist aber auch heute noch einen Besuch wert. Sein Name wurde geändert in EverBank Field, hier finden sich die besten Spieler der Jacksonville Jaguars.

Alltel Stadium

Alltel Stadium

 

Museum of Science and History

Auf der anderen Seite des Flusses befinden sich drei Museen. Das Größte ist das Museum of Science and History. Die Ausstellungen hier sind zum Teil interaktiv und für Kinder und Erwachsene gleichermaßen interessant. Diese widmen sich Meeressäugetieren, dem amerikanischen Bürgerkrieg und einigen interessanten Dingen mehr.

Museum of Science and History, Jacksonville

Museum of Science and History, Jacksonville

Gleich daneben gibt es das Jacksonville Historical Center, das sich mit der militärischen Vergangenheit befasst. Im Jacksonville Maritime Museum gibt es einige Modelle von Schiffen zu sehen, die in der Stadt gebaut und dann im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurden.

Riverside Avondale National Register District

Der Riverside Avondale National Register District gilt als eines der hübschesten Viertel der Stadt und beherbergt das Cummer Museum of Art and Gardens. Es gibt dort eine tolle Sammlung diverser Meisterwerke von vielen bekannten Künstlern und auch ein Kunsterlebnis Welt für Kinder, die in den Staaten ihresgleichen sucht. Im gesamten Umkreis des Museums gibt es zudem einige sehr schöne Häuser zu bewundert.

Cummer-Museum-Kunst-Garten

Kunst- und Gartenmuseum Cummer

Entlang der bekannten Avenue St. Johns kann herrlich auf Shopping Tour gegangen werden. Diese Tour kann im San Marco District fortgesetzt werden, wo es ebenfalls noch eine Schokoladenfabrik geben würde.

Arlington Quarter

Das Arlington Viertel bietet mit dem Tree Hill Nature Center eine Anlage, innerhalb der auf Pfaden gewandert und auch ein Zoo besucht werden kann. Vorgelagert zur Stadt gibt es diverse Standabschnitte mit weiteren Restaurants und Geschäften. Dort finden sich zudem preiswerte Hotels für Familien.

Tree Hill Nature Center Entrance

Tree Hill Nature Center Eingang

 

Pablo Historical Park

Wer den Pablo Historical Park besucht, findet eine Anordnung von alten Gebäuden und kann aktiv Geschichte erforschen. Im Adventure Landing finden sich Wasserpark Attraktionen, ein Schlagkäfig für Baseball und Go-Kart Bahnen. Im Norden gibt es den Atlantic Beach, wo es auch etwas ruhiger ist.

Kathryn Abbey Hanna Park

Der Kathryn Abbey Hanna Park in Jacksonville bietet einen abgelegenen Strand, wo es außerdem sehr beliebt ist, mit dem Kajak oder Fahrrad zu fahren. Wanderwege wurden hier ebenfalls angelegt.

Kathryn Abbey Hanna Park Steg

Steg im Kathryn Abbey Hanna Park

Stadt am Fluss: Mayport

Mayport liegt an der Mündung des St. Johns River und die Stadt ist für ihren aktiven Militärhafen bekannt. Wer auf der A1A entlang der Ostküste von Florida fährt, legt hier gerne einen kleinen Zwischenstopp ein. Entlang der A1A finden sich noch einige Highlights mehr, die bei einem Besuch von Jacksonville unbedingt mitgenommen werden sollten.

Mayport aus der Vogelperspektive

Mayport

Little Tarbot Islang Park und Cumberland Pass

Der Little Tarbot Islang Park geht bis hin zur Brücke, die dann nach Amelia Island führt. Sehr imposant sind dort die weißen Dünen anzusehen. Der Cumberland Pass ist eine Meeresstraße, in der früher gerne die Piraten ihr Unwesen getrieben haben. Heute tummeln sich hier vor allem die Garnelenfischer.