osten nach westen usa route 66Der USA-Klassiker mit dem Mietauto oder Camper ist allerdings die Ost-West-Tour, die zu einem Großteil auf der Route 66 entlang führen kann.

Diese Fahrt dauert normalerweise 3-4 Wochen, besser mehr, denn es gibt wirklich immens viel zu sehen.

Wenn man die Tour kürzer ansetzt, könnte das schon in etwas Stress ausarten.

Gerade das soll ja ein Urlaub in Amerika nicht sein, dass man sich da auch noch abplagt.

Alternativen: Von der Ost- zur Westküste Amerikas

Amtrak Schienennetz USADie größeren Städte Amerikas sind im übrigen auch geruhsam mit dem Zug gut zu erreichen.

Das wird noch ein eigener Artikel über Bahnfahren mit Amtrak, der nationalen Bahngesellschaft, deren Beförderungen aber mittlerweile fast zu 100% von privaten Dienstleistern wie der Amtrak, getragen wird.

Das Bild des Streckennetzes zeigt die gute Durchdringung mit der Anbindung vieler größerer Städte.

 

Greyhound Busreise USAUnd auch der Bus, meist ein Greyhound, kann einen von Stadt zu Stadt schippern. Dort kann man, wie auch bei der Bahnfahrt, schnell und einfach nette neue Bekanntschaften knüpfen und vielleicht ergibt sich ja auch mehr daraus.

So kann ein Amerikaurlaub auch einige Freundschaften mit sich bringen, die man heutzutage dank Facebook und Co. auch toll aufrecht erhalten kann.

Hier gibt es auch für den Bus zeitlich begrenzte Tickets, mit denen man z.B. 60 Tage quer durchs Land gefahren wird. Als Alleinreisender sollte man sich dieses Angebot mal näher anschauen, die Busgesellschaften haben sich auf die stetig wachsende Zahl an Alleinreisenden eingestellt. Entsprechende Programme und Angebote für Einzelreisende werden immer häufiger angeboten.