Die grosse USA Ostküstentour

Wurzeln der USA Ostküste

Die große Tour an der Ostküste der USA

 

Eine große Ostküsten-Tour “Auf zu den Wurzeln” mit dem Camper oder dem Mietwagen beginnt gerne in New York. Zum einen, weil immer mehr Billigflüge nach New York angeboten werden, das kommt einem schon so vor, als werden die von der amerikanischen Regierung gesponsert, was aber nach Aussage eines bekannten CEO´s einer großen Fluggesellschaft der Staaten nicht der Fall ist.

Zum anderen, weil New York auf einer großen Ostküstentour in die USA sowieso im Programm sein muss. In New York kann man sich 3 Tage aufhalten, oder auch eine Woche, einen Monat, oder auch ein ganzes Jahr. Und dabei kommt eines sicherlich nicht auf: Langeweile. Dazu gibt es zu viel zu sehen in der Trend-Haupstadt der Welt, zumindest wenn man einigen Einwohnern New Yorks Glauben schenken darf.

Weiterlesen

Mit dem Mietwagen durch Florida

mietauto

Urlaub in Florida – das bedeutet Sonne satt, herrliche Strände und pulsierende Metropolen. Aber Florida hat noch viel mehr zu bieten. So lassen sich auf Ausflügen mit dem Mietwagen noch ganz andere Orte und Sehenswürdigkeiten entdecken. Ob Natur pur, Raketenwunder oder Freizeitparksuperlative. Für Tagesausflüge oder mehrtätige Trips kann man bequem einen Mietwagen in Florida buchen, zum Beispiel bei Alamo, der dann problemlos an jeder beliebigen Station wieder abgegeben werden kann.

 

Everglades- & Biscayne-Nationalpark

Flamingos
Flamingos in den Everglades

Die Everglades im Süden von Florida sind auf jeden Fall einen Ausflug wert und sind von Miami aus mit dem Mietwagen schon innerhalb einer Stunde zu erreichen.

Das einzigartige Sumpfgebiet des Nationalparks und dessen tierische Bewohner laden zum Entdecken ein.

Hier leben zum Beispiel die einzigen wildlebenden Flamingos der USA, Kormorane, Waschbären oder die berühmten Alligatoren.

Auf dem Highway 41, auch Tamiami Trail genannt, lassen sich die Everglades von Miami aus durchqueren. Hier werden zahlreiche Möglichkeiten geboten Zwischenstopps einzulegen, um den Nationalpark wandernd, mit dem Fahrrad, Kanu oder mit Airboats näher zu erkunden.

Wer lieber die prachtvolle Unterwasserwelt Floridas kennenlernen möchte, der macht sich auf zum Biscayne-Nationalpark. In dem Taucher- und Schnorchelparadies, rund um die Biscayne Bay und die nördlichsten Inseln der Florida Keys, lässt sich das drittgrößte Riff der Welt bewundern. Möchte man bei dem Besucht lieber trocken bleiben, kommt man am besten mit dem Kajak oder dem Glasbodenbot voran und kann von dort aus die Natur bewundern.

 

Der Weltraumbahnhof der NASA – Ort der Superlative

Astronauten auf dem Mond
Astronautem im Kennedy Space Center

Ein Ausflug an den Ort von dem seit 1968 alle bemannten Raumflüge der USA gestartet sind, ist ein besonderes Erlebnis.

Im Kennedy Space Center auf Merritt Island, nordwestlich von Cape Canaveral, kann man zum Beispiel mit einer Bustour zu den berühmten Abschussrampen fahren, die Raumfähre Atlantis besichtigen und im „Rocket Garden“ Raketen aller Generationen anschauen.

 

Orlando – Das Freizeitparkparadies

Mickeys Achterbahn im Disneyland Orlando
Mickeys Achterbahn in Orlando

Hier bleiben keine Wünsche offen. 50 Freizeitparks in und um Orlando bieten eine wahre Fülle an Action, Spaß und Unterhaltung.

Ob ein Besuch des Cinderella-Schlosses im World Disney World Resort, eine Tour durch die Harry-Potter-Welt von Universal oder ein Orca-Show in Seaworld.

In Orlando hat man als Besucher wirklich die Qual der Wahl. Nehmen Sie sich dafür ein paar Tage Zeit, gerade mit Kindern ist das ein herrliches Freizeitvergnügen.

 

Sanibel Island – Ein Traum von einer Insel

 

Muscheln-Sanibel-island
Muscheln auf Sanibel Island

Wie wäre es mit einem Tagesausflug auf eine der schönsten Inseln Floridas?

Von der Metropole Fort Meyers führt eine Mautstraße direkt auf die Insel.

Unberührte Natur und wunderschöne Strände erwarten die Besucher, und das alles ohne Massentourismus, denn hier darf kein Haus höher als die höchste Palme sein.

Große Teile der Insel stehen unter Naturschutz und bieten vielen Vogelarten aber auch Alligatoren und Waschbären eine Heimat. Berühmt ist die Insel aber vor allem für ihr Muschelvorkommen, welches mit 400 Arten das größte der USA ist. Wer möchte da nicht stundenlang am Strand entlangspazieren und kleine Kostbarkeiten sammeln.

 

Das Venedig Floridas

 

bucht-Fort-Lauderdale
Die Hafenbay in Fort Lauderdale

Fort Lauderdale wird mit seinen zahlreichen Kanälen oft das „Venedig der USA“ genannt.

Über 400 km Wasserstraßen laden ein, die Stadt auf dem Wasser zu entdecken, zum Beispiel bei einer Tour auf einem Schaufelraddampfer oder Wassertaxi.

In Ausflugsnähe von Miami gelegen, bietet Fort Lauderdale die Möglichkeit einer Stadtbesichtigung der anderen Art.

Schlendern Sie in Ruhe durch den bezaubernden Ort und lernen Sie die tollen Yachten und Boote im Hafen des Ortes kennen.

 

 

Wichtiger Hinweis:

chickies chicks

Amerikaurlaub inviduell

Reisevorbereitung

Die Mehrheit der individuell Reisenden, die nach Amerika in Urlaub wollen, werden mit dem Flugzeug dort einfliegen und sich dann einen Mietwagen leihen, da sie das weite Land mit einem eigenen Fahrzeug erleben und auskundschaften wollen. Auch sehr beliebt sind Wohnmobile, mit denen die individuelle USA-Tour noch mehr Spaß macht.

 

Urlaub in den USA auf eigene Faust

 

individuelle usa tour

 

Die Freiheit, einfach anzuhalten, wo man will, ohne sich um eine Unterkunft zu kümmern, sollte man mal erlebt haben. Es ist einfach anders, als seine Routen nach den Motels und Hostels etc. planen zu müssen.

Mit dem Camper unterwegs

Da die Campingreisen durch Amerika sich in den letzten Jahren immer mehr Beliebtheit erfreuen, auch von den Amerikanern selber, sollte man sein gewünschtes Campingmobil oder Motorhome frühzeitig vor dem Antritt des Amerikaurlaubs beim Vermieter buchen.

Weiterlesen

Was gibts an der Westküste der USA zu sehen?

Für zwei Wochen an die Westküste der USA

 

Eine kleine USA Tour an die Westküsten sollte folgende Highlights beinhalten:

Die Spielerstadt Las Vegas, eine der wirklich sagenhaften Sehenswürdigkeiten eines USA Urlaubs. Las Vegas selbst liegt im Bundesstaat Nevada etwas im Landesinneren, also nicht direkt an der Pazifikküste. Eine Stadt voller Show, Glanz und Glamour, wo selbst fade Hausmütterchen am Automaten zu Estrellas de la Suerte aufblühen können, hier ist Glückspiel und Show an der Tagesordnung, die Hotels bieten zudem alles, was komfortechnisch und theatralisch machbar ist.

Weiterlesen

Urlaub in USA von Ost nach West

osten nach westen usa route 66

osten nach westen usa route 66Der USA-Klassiker mit dem Mietauto oder Camper ist allerdings die Ost-West-Tour, die zu einem Großteil auf der Route 66 entlang führen kann.

Diese Fahrt dauert normalerweise 3-4 Wochen, besser mehr, denn es gibt wirklich immens viel zu sehen.

Wenn man die Tour kürzer ansetzt, könnte das schon in etwas Stress ausarten.

Gerade das soll ja ein Urlaub in Amerika nicht sein, dass man sich da auch noch abplagt.

Alternativen: Von der Ost- zur Westküste Amerikas

Amtrak Schienennetz USADie größeren Städte Amerikas sind im übrigen auch geruhsam mit dem Zug gut zu erreichen.

Das wird noch ein eigener Artikel über Bahnfahren mit Amtrak, der nationalen Bahngesellschaft, deren Beförderungen aber mittlerweile fast zu 100% von privaten Dienstleistern wie der Amtrak, getragen wird.

Das Bild des Streckennetzes zeigt die gute Durchdringung mit der Anbindung vieler größerer Städte.

 

Greyhound Busreise USAUnd auch der Bus, meist ein Greyhound, kann einen von Stadt zu Stadt schippern. Dort kann man, wie auch bei der Bahnfahrt, schnell und einfach nette neue Bekanntschaften knüpfen und vielleicht ergibt sich ja auch mehr daraus.

So kann ein Amerikaurlaub auch einige Freundschaften mit sich bringen, die man heutzutage dank Facebook und Co. auch toll aufrecht erhalten kann.

Hier gibt es auch für den Bus zeitlich begrenzte Tickets, mit denen man z.B. 60 Tage quer durchs Land gefahren wird. Als Alleinreisender sollte man sich dieses Angebot mal näher anschauen, die Busgesellschaften haben sich auf die stetig wachsende Zahl an Alleinreisenden eingestellt. Entsprechende Programme und Angebote für Einzelreisende werden immer häufiger angeboten.